Info Merinowolle Pflege und Eigenschaften

Info Merinowolle Pflege und Eigenschaften

Wichtige Pflegehinweise für Ihre Bekleidung aus Merinowolle

  • Verwenden Sie bitte keinen Weichspüler. Weichspüler verursacht Löcher im Merino-Strickstoff, starkes Pilling und macht die Gummizüge porös.
  • Motten lieben Wolle. Schützen Sie Ihre Wollkleidung in den Schränken vor Mottenfraß. Natürliche Mittel sind zum Beispiel: Zedernholz, Lavendel, Seife.
  • Das Pilling tritt bei neuer Wollkleidung auf, man kann es durch richtige Pflege der Kleidung verhindern.
  • Lüften Sie Ihre Kleidungsstücke Merinowolle regelmäßig an der frischen Luft. So werden unangenehme Gerüche schnell neutralisiert und zu häufiges Waschen vermieden.

​So waschen Sie Merinobekleidung richtig:

  1. Merinowolle nicht höher als 40°C waschen! Schonwaschgang kommt dem Material entgegen, ist aber nicht nötig.
  2. Waschpulver oder Flüssigwaschmittel verwenden!
  3. Keinen Weichspüler verwenden!
  4. Keine Bleichmittel verwenden!
  5. Reißverschlüsse immer schließen!
  6. Nicht in den Trockner oder auf die Heizung legen!
  7. Nicht zusammen mit Klettverschlüssen waschen oder diese schließen.
  8. Bitte immer zuerst die Pflegehinweise auf dem Herstelleretikett studieren.

       So haben Sie länger Freude an Ihren guten Merino Kleidungsstücken. Bei Fragen können Sie sich gern unter info@wolix.de an uns wenden. Wie helfen Ihnen gern weiter. 

 

 

Übrigens, Männer, die gern mehrere Tage in ihrer Kleidung "wohnen", können mit Bekleidung aus Merinowolle nur gewinnen.

 

 

Die Naturfaser Merinowolle

Natürliche Schurwolle besticht durch hervorragende Verarbeitungs- und Trageeigenschaften.

Sie ist temperaturausgleichend, wärmt bei Kälte, kühlt bei Hitze. Überschüssige Wärme wird durch die Merino-Kleidungsschicht vom Körper abgeleitet. So wird Hitzestau vermieden. Merinowolle reguliert Feuchtigkeit, transportiert diese durch Verdampfung nach außen von der Haut weg. Sie kann im Inneren bis zu 30% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen und wärmt, selbst wenn feucht, bei Kälte weiter.

Merinowolle wirkt geruchsneutralisierend, weil sie antibakterielle Fähigkeiten besitzt. Unangenehmer Geruch bildet sich auch nach mehrmaligem Tragen deutlich langsamer als bei anderen Fasern aus. Es reicht ein Auslüften im Freien. Das reduziert Ihr Reisegepäck.

Die meisten unserer Merino-Kleidungsstücke können in der Waschmaschine bei 40°C gewaschen werden (bitte genau auf die Pflegehinweise achten, es gibt einige Handwäsche Teile) und trocknen sehr viel schneller als z.B. Baumwolle.

Merinowollfasern sind sehr fein (Stärke 15-25 Micron).  Smartwool® und Icebreaker® verarbeiten diese extra feinen Fasern der Merino-Schurwolle zu weichen, nicht kratzenden Bekleidungsstoffen wie Jersey, Feinripp, Strickwaren.

Diese Fähigkeiten machen moderne Bekleidung aus Merinowolle zum perfekten Partner - nicht nur als Funktions- und Outdoorbekleidung zum Laufen, Radfahren, Wandern, Skifahren, sondern auch im Berufsalltag, auf Reisen oder zum Relaxen daheim.

Hinweis: Menschen mit hochempfindlicher Haut könnten ein Kratzen beim Tragen von Merinokleidung verspüren. Wir empfehlen Ausprobieren, denn die Verarbeitungsmethoden heute sind weit vorangeschritten und vermindern das Problem Kratzen sehr stark.

 

Merinowolle_Merinoschaf_Hands20Parting20Fleece20NZ20Merino20Lake20Hawea20Station

Foto: Icebreaker®